Moritz Apotheke, Nürnberg

Ihr Ansprechpartner:

Frau Margit Schlenk

www.moritzapotheke.de

 

ARBEITSMARKT UND SOZIALES

 

Alterswerkstatt

Die Alterswerkstatt möchte einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität älterer Menschen leisten. Mit einem ganzheitlichen Bildungs- und Beratungsprogramm richten wir uns gezielt an Menschen, die sich aus Interesse oder Betroffenheit mit dem Älterwerden auseinandersetzen wollen oder müssen und nach praktikablen, hilfreichen Lösungen suchen.

 

Selbsthilfegruppen im Schaufenster der Apotheke

Frau Schlenk ist an der Vernetzung der Apotheken mit Selbsthilfegruppen gelegen. Um dies zu befördern, können Selbsthilfegruppen mit Unterstützung der Apothekenteams im monatlichen Wechsel ein Schaufenster der Apotheken gestalten. Für die Bevölkerung ist dies eine große Hilfe, eine Information zu bekommen, welche Selbsthilfegruppen es überhaupt in Nürnberg oder Neumarkt gibt.

 

 

BILDUNG


Vorträge in Schulen

Im Rahmen der Intitative des WIPIG Wissenschaftliches Institut für Prävention im Gesundheitswesen „Apotheke ist Klasse!“ hält Frau Schlenk Vorträge in Schulklassen aller Stufen und Schularten zu vielen Themen: „Sei schlau – nicht blau“ (Alkoholprävention), „Lass das Gras auf der Wiese“ (Drogenprävention), „Gesunde Ernährung“, „Pickel“ usw..

 


GESUNDHEIT


Gesundes Frühstück in Vorschule und Kindergarten

Als Präventionsmanagerin WIPIG engagiert sich Frau Schlenk in der Primärprävention: Mit Vorschulkindern wird die Theorie gesunden Frühstücks erarbeitet und dann gemeinsam Müsli zubereitet. Jedes Kind bekommt eine Auszeichnung als “Frühstücksmacher” und ein Rezeptbüchlein. Mit dem Flyer “Hauptsache: Gesundes Frühstück” werden die Eltern eingebunden. Die Material-Kosten der Aktion trägt Frau Schlenk.

 

Vorträge bei Selbsthilfegruppen

Mit Vorträgen in Selbsthilfegruppen gibt Frau Schlenk konkrete Informationen und Hilfen aus Apothekersicht (z. B. Parkinson-SHG: Vortrag über Medikamente und deren Effekte bei Parkinson mit Interaktions-Check, Vortrag SHG Schmerz, SHG Sauerstoff-Patienten, Vortrag bei der Angehörigenberatung: Aromatherapie, SHG Anonyme Alkoholiker: Gesunde Ernährung u.v.m.)